Die Ziele der Initiative - Frauen und Arbeit

Unser Ziel ist die Gleichberechigung von Frauen und Männern in der Gesellschaft zu fördern.

Die Initiative Frauen und Arbeit e.V. (DIFA e.V.) wurde 1995 in Dillingen gegründet. Sie ist ein Zusammenschluss von Frauen mit dem Ziel die Gleichberechtigung von Frauen in der Gesellschaft zu fördern.

Im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit fördert der Verein den Informationsaustausch.

Ein weiteres Ziel ist der Aufbau von regionalen Informations-, Beratungs- und Arbeitsförderungsangeboten, um eine gleichberechtigte Teilhabe der Frauen in Gesellschaft, Beruf und Familie zu unterstützen.

Zu diesem Zweck sucht der Verein die Kooperation und Zusammenarbeit mit anderen Vereinen, der Landesregierung, Kommunen, Institutionen, Verbänden, Unternehmen und Privatpersonen im Saarland.

Im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit fördert der Verein den Informationsaustausch in der gesamten Region Saar-Lor-Lux.

Sie wollen sich für Frauen engagieren ? Werden Sie Mitglied bei der DIFA e. V.

Unterstützen Sie den Verein und seine Ziele mit Ihrem Mitgliedsbeitrag. Der Verein ist unabhängig, überparteilich und überkonfessionell. In unserer Gemeinschaft sind Sie herzlich willkommen. Das Beitrittsformular können Sie an die in unten genannte Adresse senden oder spenden Sie ganz einfach einen Betrag Ihrer Wahl auf das Konto.

Senden Sie die Beitrittserklärung an

Die Initiative Frauen und Arbeit e.V.

Saarlouiser Straße 3

66763 Dillingen

Oder Spenden Sie einen Betrag Ihrer Wahl

Bank 1 Saar

IBAN: DE 31 5919 0000 0002 2530 03

BIC: S A B A D E 5 S

1995

 

 

 

 

1996

 

 

 

 

 

1999

Am 14. Juni 1995 fand die Gründungsversammlung  der

Initiative Frauen und Arbeit e.V. (DIFA e.V.) statt.

 

 

 

Das Frauenbeschäftigungs- und Qualifizierungsprojekt Kostüme & Co. startet und nimmt im Mai 1995  in der Hüttenwerkstraße 16 mit der Kostümschneiderei seine Arbeit auf.

 

 

 

Die Initiative Frauen und Arbeit erhält den ‚Äquitaspreis‘ der saarländischen Landesregierung. Mit dieser Würdigung werden die herausragenden und besonders kreativen Leistungen im Bereich der Frauenarbeit belohnt.

 

2002

Die DIFA e.V. bewirbt sich mit dem Frauenprojekt bei der Stadt Dillingen für das Projekt ‚Soziale Stadt‘.

Im Rahmen des von der EU geförderten Bund-Länder-Programmes besteht die Möglichkeit angemessene Räume für Frauenprojekt zu erhalten.

2003

Im Herbst 2003 bezieht Kostüme & Co. die neuen Räume in der Saarlouiser Straße 3
Im Obergeschoss stehen rund 400 Quadratmeter für die Schneiderei, für Schulungs und Büroräume, sowie einem großen Kostümverleih zur Verfügung.

2006

Das Frauenprojekt feiert sein 10 jähriges Bestehen.

Und der Kostümverleih ist weit über die Grenzen Dillingens bekannt.

2007 – 2012

In diesem Zeitraum finden große strukturelle und personelle Veränderungen statt.

2013

Träger und Maßnahmen werden nach den Qualitätsstandarts der AZAV (Arbeitsförderung) zertifiziert.

Die Initiative Frauen und Arbeit startet mit ihrer Beschäftigungsinitiative und einem Bewerbercenter

2014

Die Initiative Frauen und Arbeit eröffnet im Erdgeschoss der Saarlouiser Straße einen Second Hand Laden.

2015

Die Initiative Frauen und Arbeit beschäftigt und betreut geflüchtete Frauen aus Syrien

2016

Das Frauenprojekt feiert sein 20 jähriges Bestehen